Salon

02/2020Wir lesenA Very Stable Genius, versteckter Weltraum, Inside Dominic Cummings, Klima- vs. Umweltschutz, My Instagram

Text: Jens Soentgen über das Ende des Zwei-Grad-Ziels im Merkur – Buch: Wapo Journalisten über Trump als Very Stable GeniusText: Christoph Kapalschinski über Billigraketen vom Fließband im Handelsblatt – Text: Stefan Collini ist Inside the Mind of Dominic Cummings im Guardian – Text: Sibylle Anderl über Astronomen in Sorge in der F.A.Z. – Buch: Der Earl of Birkenhead, Frederick Edwin Smith 1930 über The World in 2030Text: Tanja Traxler und Peter Illetschko über Lichtverschmutzung im Standard – Text: Dayna Tortorici über My Instagram bei n+1 – Text: Sebastian Heilmann titelt Herde statt Werte bei Internationale Politik – Studie: Stanford-Ökonomen über den wahren Wert von Facebook

Der Februar-Salon ist ein einstündiges Gespräch von Wolfgang und Stefan über die genannten Texte. Du kannst es im Salon buchen. Du erhältst einen regulären RSS-Feed zum abonnieren in dem Podcatcher deiner Wahl.

Weiterlesen

Episode

02/2020Wir lesenBlumenstrauß, Demokratiemathematik, Liberalismuslüge, autonome Waffen, König Zuckerberg

Am 5. Februar 2020 (dt. Zeit) wurde in Washington ein Manuskript zerissen und in Erfurt ein Blumenstrauß geworfen. Große Gesten zur Rettung der Demokratie, vollzogen von den Fraktionsführerinnen im amerikanischen Repräsentantenhaus und dem Thüringer Landtag. So groß aber die Gesten, so kompliziert die Gründe: Lässt sich Demokratie auf Parlamentsmathematik reduzieren? Die Frage ist eine Wette. Die thüringer Konservativen und Liberalen haben ihre verloren. Doch die amerikanischen Republikaner setzten sich durch. Der Wähler solle entscheiden, die parlamentarische Logik gilt nichts, wenn genauso gut der Wähler befragt werden könne. Wir diskutieren es heute im Detail, Wolfgang vertieft mit einem Rückgriff auf die Geschichte des politischen Denkens, dessen Theorie schon gruselt und dessen Praxis wir nun vorfinden.

Weiterlesen

avatar Stefan
avatar Wolfgang
avatar Mathias
Musik
Salon

02/2020Wir lesenLarry Finks Blackrock-Brief, Das perfekte Bordell, Alan Rusbridger, Australien im Pyrozän, Ernst Jünger

Wir eröffnen das Salongespräch mit dem Film 1917. Ein Lets Play aus dem Ersten Weltkrieg führt neue Sehgewohnheiten mit einem alten Medium zusammen. Wir lesen Klimaring für Kopenhagen von Richard Orange im Freitag. Wenn man Dämme braucht, um urbane Zentren vor steigendem Wasserstand zu schützen, schafft man damit zugleich wertvollen Wohnraum – Win Win. Die Gedanken, die sich Alan Rusbridger zum Verhälltnis von Presse und Royals im Guardian macht ordnen die Verhältnisse, auch zwischen Politik und Publikum. Wir brauchen mehr Solidarität statt Endzeitromantik schreibt Özgün Kaya in Melodie & Rhythmus. Wolfgang findet diesen Text noch besser als einen von Dietmar Dath an selber Stelle.

Weiterlesen

avatar Stefan
avatar Wolfgang
avatar Mathias
Musik
Episode

01/2020Wir lesenNeujahrsansprachen, EZB Sinnsuche, Gesichtserkennung, elektronisches Make Up & Kurzfilmrevival

Ja, wir reden über Creme mit Botox und elektronisches Make Up, denn das waren die Themen des Januar. Das Jahrzehnt begann allerdings vorher noch mit den Hashtags #WWIII und #Panic. Man steht staunend daneben wenn Politiker öffentlich kommunizieren. Wir beginnen mit den Neujahrsansprachen der europäischen Politiker. Allerdings nur, um eine Kulisse aufzustellen für die eigentlichen Debatten: Was ist Inflation? Diese Frage stellte sich im Januar ausgerechnet Christine Lagarde, als Chefin der Inflations-Aufsichtsbehörde EZB.

Weiterlesen

avatar Stefan
avatar Wolfgang
avatar Mandy
Lesung
avatar Mathias
Musik
Episode

12/2019Wir lesenEine neue Zeit

Ein neuer Podcast für eine neue Zeit. Zum zweiten Mal beginnen Die Zwanziger Jahre. Was werden sie Neues bringen? Und mit wie viel Neuem von damals werden wir abschließen?

Weiterlesen

avatar Wolfgang
avatar Stefan
avatar Mathias
Musik