Salon

03/2024Die kommende Welle, Content, KI-Influencer, Körperbewußtsein, Vergreisung & Kinderbonus, TikTok Konsum

Wasser. Mehr Dual-Use findet man wahrscheinlich nirgendwo sonst. Zum einen ist es der existenzielle Grundbaustein allen Lebens, zum anderen ein Mythos der Zerstörung. Wellen hier, Wellen da. Von Atlantis und der Arche Noah haben wir alle schon gehört. Mustafa Suleyman betrachtet sich selbst als eine Wellenmaschine. Für Google hat er an den größten KI-Maschinen mitgearbeitet, Proteine gefaltet und Südkorea in die AlphaGo-Depression gestürzt. Technologie durchbraust die Gesellschaft wie ein Tsunami oder gräbt sich von den Küsten aus in sie ein. „Die kommende Welle“ ist ein wichtiges und soziologisch ziemlich aufgeklärtes Buch. Wir besprechen es sehr ausführlich. Dann ergänzt Wolfgang mit einem Verweis auf Elena Esposito aus der soziologischen Herzkammer zum Thema. In der parallel erschienenen Ausgabe (vor der Paywall) besprechen wir anhand der Mai Think X-Sendung zum Populismus, wie Aufklärung schiefgehen kann.

Komm’ in den Salon. Es gibt ihn via Webplayer & RSS-Feed (zum Hören im Podcatcher deiner Wahl, auch bei Apple Podcasts und Spotify). Wenn du Salon-Stürmer bist, lade weitere Hörer von der Gästeliste ein.

Weiterlesen

avatar
Stefan
avatar
Wolfgang
avatar
Mathias
Episode

02/2024Kriegstüchtigkeit, Dating, Sicherheitsgefühle, Duellierende Dystopien, Wohnen

Wird eine Angelegenheit betont, geht eine andere immer still und leise mit einher, Hand in Hand sozusagen. Schützengräben und Heimatfront, Nachkriegsordnung und Kriegsvorbereitung, Dating und Wohnen. Man begegnet diesen Paaren, wo immer man sich mit Plänen auf den Weg macht. Außer, große Sachen gehen schief, dann bekommt man es mit einem Strudel aus duellierenden Dystopien zu tun. Der Februar ist ein Monat, an dem sich das bei fast allen großen Themen aufzeigen und diskutieren lässt. Man spricht vom blinden Fleck, meint aber allzu häufig eine dunkle Seite. Wir besprechen so Boris Pistorius‘ Sicherheitspolitik, sie hat einen großen blinden Fleck. Und wir reden über das Dating, auch mit der Frage, wie eng oder nicht an diesem gefühligen Thema die kalten ökonomischen Grundüberlegungen kleben.

Komm’ in den Salon. Es gibt ihn via Webplayer & RSS-Feed (zum Hören im Podcatcher deiner Wahl, auch bei Apple Podcasts und Spotify). Wenn du Salon-Stürmer bist, lade weitere Hörer von der Gästeliste ein.

avatar
Stefan
avatar
Wolfgang
avatar
Mathias
Salon

02/2024The Coming Wave von Mustafa Suleyman

Im Februar-Salon lesen wir THE COMING WAVE von Mustafa Suleyman.

avatar
Stefan
avatar
Wolfgang
avatar
Mathias
Salon

02/2024Im Grunde gut, Warum Klasse zählt, Defekte EU Visionen, Die Verletzlichen, Biontech Forschung, Männer im Krieg, Bürgergeld

Wer? Und wie viele? Die Fragen sind schon geklärt. Aber wie sind wir eigentlich drauf? Rutger Bregman hat sich diese Frage gestellt und er kommt zu so eindeutigen Antworten, dass er die wichtigste schon auf den Titel seines Buches schrieb: Wir sind „im Grund gut“. Wir sind es nur nicht immer. Also besprechen wir das Buch ausgehend von seinem Titel und ergänzen das überall lauernde „aber eigentlich“. Da das Buch schon älter ist, kennen viele es schon, und die meisten finden es gut. Wir stimmen mit den bisherigen Leseerlebnissen nicht überein, aber lesen, wie immer auch inspirativ. Danach widmen wir uns der großen Traurigkeit, die durch die Pandemie zuerst das Land, und nun auch die Literatur erreicht. Sigrid Nunez zeigt sich verletzlich. Doch auch Hoffnung lässt sich aus der Pandemie schöpfen. Der Heilungsvirus sprang vom Kampf gegen Corona auf die Kämpfe gegen den Krebs über. Neue Technologien führen zu neuen Therapien, es ist erstaunlich und erfreulich. Doch es zeigt sich bereits die nächste soziale Frage.

Komm’ in den Salon. Es gibt ihn via Webplayer & RSS-Feed (zum Hören im Podcatcher deiner Wahl, auch bei Apple Podcasts und Spotify). Wenn du Salon-Stürmer bist, lade weitere Hörer von der Gästeliste ein.

Weiterlesen

avatar
Stefan
avatar
Wolfgang
avatar
Mathias
Episode

01/2024Paroli-Demonstrationen, Streiks, Besuche und Bettelei in Davos, Mileis Politik, Tiktok-Strategien, Huldigung in Indien

Die Proteste sind vorbei, erstmal. Die Züge fahren wieder, die Traktoren geben die Autobahn frei. In den Städten finden Demonstrationen gegen neurechte Politik statt. Wir besprechen die Ereignisse, die sich augenscheinlich sehr ähnlich sind, aber doch unterschiedliche Bewertungen hervorrufen. Während sich die Bevölkerung auf der Straße zeigt, sitzen die Milliardäre in Davos und lassen sich von den politischen Spitzen aus China und Europa um ihr Geld anflehen. Nur Anthony Blinken schlägt andere Töne an. Dass Argentiniens neuer Präsident in Davos sprach und was er sagte, besprechen wir im Detail. Die politische Kommunikation verändert sich. Wir blicken auch auf TikTok und die neuesten Bemühungen, dort Politik zu verkaufen.

Komm’ in den Salon. Es gibt ihn via Webplayer & RSS-Feed (zum Hören im Podcatcher deiner Wahl, auch bei Apple Podcasts und Spotify). Wenn du Salon-Stürmer bist, lade weitere Hörer von der Gästeliste ein.

avatar
Stefan
avatar
Wolfgang
avatar
Mathias
Salon

01/2024Rutger Bregman: Im Grunde gut

Im Januar-Salon (erscheint Anfang Februar) werden wir Rutger Bregmans Buch IM GRUNDE GUT lesen. Es ist, ausnahmsweise, kein aktuelles Buch. Wir testen es allerdings auf sein aktuelles Potenzial.

avatar
Stefan
avatar
Wolfgang
avatar
Mathias
Salon

01/2024Nomadisches Jahrhundert, Jil Sander, Mickey Mouse, Mietmarkt-Milliardäre, Robert Kagan, Dath über Nick Lands Technofuturismus, Schlafen

Nicht selten ist 1+1 gleich 2. Gaia Vince schreibt über das nomadische Jahrhundert, welches schon begonnen hat, mit knappen Kalkulationen: 1 Grad Klimaerwärmung führt zu 1 Milliarde Flüchtlingen. Sind es mehr, sind es mehr. Auf das Zeitalter der Klimawandel-Abwendungsbücher kommen nun die Klimawandel-Anpassungsbücher. Wir besprechen es ausführlich, rund zwei Stunden lang. Danach reden wir über Jil Sanders teure Mode, die zwar zum Luxus-Segment gehört, aber zumindest einer vernünftigen Gründungsidee folgt, nämlich beispielsweise die Frau bei der Arbeit funktional und schick und nicht als Männer, nur anders, zu kleiden. Sie selbst blieb dabei ein Mysterium, weshalb Maria Wiesners Biographie über sie als Annäherung ausgeflaggt ist. Darüber hinaus sprechen wir über die Tagesspiegel-Texte zum Berliner Mietmarkt (von 2019), Robert Kagans Warnung vor Trumps Diktatur, das Schlafen, französische Freundschaftsbegriffe und Daths Meinung zu Nick Lands Technofuturismus.

Komm’ in den Salon. Es gibt ihn via Webplayer & RSS-Feed (zum Hören im Podcatcher deiner Wahl, auch bei Apple Podcasts und Spotify). Wenn du Salon-Stürmer bist, lade weitere Hörer von der Gästeliste ein.

Weiterlesen

avatar
Stefan
avatar
Wolfgang
avatar
Mathias